Deutsches AvP Material als kostenloser Download [Update]

© Prodos Games

© Prodos Games

Update 29.09.2016:

Ulisses Spiele haben das deutsche 2.0 Regelwerk online gestellt. Hier gelangt ihr direkt zum Dokument.

Ursprüngliche Meldung:

Ulisses Spiele, die Anfang des Jahres den Vertrieb für Prodos Games für den deutschsprachigen Raum übernommen haben, haben nun überarbeitete deutsche Regeln und Karten für „Alien vs Predator: Die Jagd beginnt“ zum kostenlosen Download bereitgestellt. Es handelt sich dabei übrigens nicht um die komplette Überarbeitung der Regeln, die derzeit vorgenommen wird, sondern um eine Überarbeitung zugunsten der Verständlichkeit und Einheitlichkeit.  Sobald das überarbeitete englische Regelwerk erhältlich ist, werdet ihr es bei uns im Bereich Spielmaterial herunterladen können.

Das deutsche Material könnt ihr hier herunterladen.

 

Quelle: Ulisses Spiele

iello Deutschland

© iello

© iello

Nachdem Portal Games vor kurzem bekanntgab auf den deutschen Markt zu expandieren, folgt nun auch iello mit iello Deutschland. Bestehende Linien sind weiterhin exklusiv über den Heidelberger Spieleverlag erhältlich, während alle neuen Produkte direkt bei iello Deutschland erscheinen werden, jedoch auch weiterhin über den Heidelberger Spieleverlag beziehbar sind.

Wer auf dem Laufenden bleiben möchte, sollte ab und an auf der offizielen Facebook-Seite von iello Deutschland vorbeischauen.

Eine wichtige Mitteilung jagt die nächste: Iello hat sich dazu entschlossen, sich selbst auch in Deutschland aktiv als Verlag zu präsentieren. Der Heidelberger Spieleverlag ist demnach nicht mehr der exklusive Distributeur für die neuen Produkte von Iello. Bestehende Linien könnt ihr weiterhin exklusiv bei uns erwerben, Neuheiten erscheinen als Iello Deutschland, sind aber weiterhin auch über uns erhältlich. Demnach sind wir natürlich auch nicht mehr der Hauptansprechpartner für Kundenreklamationen und Presseanfragen.

 

Quelle: Heidelberger Spielverlag

Fantasy Flight Games & Games Workshop beenden Zusammenarbeit [Update]

© Fantasy Flight Games

© Fantasy Flight Games

Update 22.09.2016:

Nun hat auch der Heidelberger Spieleverlag ein kurzes Statement veröffentlicht:

„FFG und Games Workshop beenden ihre Zusammenarbeit zum Ende des Jahres, und natürlich bedeutet dass auch für uns einige Veränderungen. Bis Ende des Jahres kommen noch einige Veröffentlichungen heraus, ab 2017 allerdings werden keine neuen Produkte nachfolgen. Die bestehenden Veröffentlichungen werden aber natürlich so lange erhältlich sein, wie der Vorrat reicht. Bei manchen Spielen bedeutet dies, dass zum Beispiel nur noch Erweiterungen erhältlich sind. Betroffen von dem Ende der Zusammenarbeit sind z.B. alle Warhammer-Spiele, Fury of Dracula, Talisman, Space Hulk Todesengel, Verbotene Welten und Blood Bowl. Wer ganz sicher also noch eines dieser Spiele ergattern möchte, sollte sich beeilen und die Chance nutzen.“

Ursprüngliche Meldung:

Es wurde schon länger darüber spekuliert, ob Fantasy Flight Games und Games Workshop getrennte Wege gehen könnten. So war Games Workshop Mitte des Jahres in Las Vegas auf der Licensing Expo zugegen und bot dort unter anderem Lizenzen für Marken wie Fury of Dracula oder Talisman an, die zu dem Zeitpunkt noch bei Fantasy Flight lagen. Einen Monat später hat Fantasy Flight Games jedoch die dritte Edition von „Fury of Dracula“ angekündigt und später wurde mit „Forbidden Stars“ ein ganz neues Spiel im Warhammer 40K Universum veröffentlicht. Diese beiden Spiele waren ganz sicher kein Schnellschuss, sondern von langer Hand geplant. Es muss hinter den Kulissen also heiß hergegangen sein zwischen den beiden Firmen, auch wenn man dies nach außen hin natürlich nie zugeben würde. Weiterlesen

Basteln, Bauen & Bemalen: Magnetische Systemkarte für Star Wars: Rebellion im Eigenbau

Wer Star Wars: Rebellion auf Seiten der Imperialen gespielt hat, weiß um die Frickelei mit dem Suchdroidendeck, insbesondere mit den Karten, die sich im Laufe der Partie im Spielbereich der Imperialen anhäufen. Das ständige Durchforsten der Systeme, die man bereits abgeklappert hat, kann sich ziemlich zermürbend und zeitfressend für beide Seiten gestalten. Deshalb hat ein findiger User auf boardgamegeek.com eine schematische Darstellung der Systeme im PDF-Format gebastelt, auf der man diese Systeme abhaken kann. Wenn man Tablet oder PC in Griffweite hat.

Klassische Naturen wie ich möchten sich natürlich kein Tablet neben das Spielfeld stellen, sondern diese Karte auch in analoger Form nutzen und immer dabei haben können. Also habe ich ein wenig eingekauft, das Skalpell geschwungen und aus dieser digitalen Karte eine Spielhilfe mit Magneten gezimmert.

Hier geht es zur Anleitung zum selbst basteln.

Preisträger des Deutschen SpielePreises 2016 bekanntgegeben

Wie der Friedhelm Merz Verlag auf seiner Website meldet, ist der Gewinner des Deutschen SpielePreises 2016 gekürt worden.

Das Rennen machte Mombasa von Alexander Pfister aus dem Hause eggertspiele/Pegasus Spiele, und setzte sich damit unter anderem gegen den Gewinner des Titels „Spiel des Jahres 2016“, Codenames, durch. Die weiteren Nominierten und Gewinner des Deutschen Spielepreises für Kinderspiele bzw. Spiel mit vorbildlicher Regel lauten wie folgt:

Auf den weiteren Plätzen der Top-Ten-Liste des Deutschen SpielePreises folgen die in gleicher Weise hervorragenden Titel wichtiger deutscher und ausländischer Spieleautoren und Verlage:
2. CODENAMES von Vlaada Chvatil (Heidelberger Spieleverlag und Czech Games Edition)
3. T.I.M.E STORIES von Manuel Rozoy (Space Cowboys)
4. PANDEMIC LEGACY von Matt Leacock und Rob Daviau (Z-Man Games)
5. MYSTERIUM von Oleksandr Nevskiy und Oleg Sidorenko (Libellud)
6. KARUBA von Rüdiger Dorn (HABA-Habermaaß)
7. ISLE OF SKYE von Andreas Pelikan und Alexander Pfister (Lookout)
8. IMHOTEP von Phil Walker-Harding (Kosmos Verlag)
9. 7 WONDERS DUELL von Bruno Cathala und Antoine Bauza (Repos)
10.  NIPPON von Nuno Bizarro Sentiero und Paulo Soledade (What’s Your Game)

Gewinner des Deutschen KinderspielePreises 2016 ist
LEO MUSS ZUM FRISEUR von Leo Colovini (ABACUSSPIELE)

Gewinner des Deutschen SpielePreises für das Spiel mit der vorbildlichen Regel – Träger der Goldenen Feder 2016 – Wanderpreis der Stadt Essen – ist
STONE AGE JUNIOR von Marco Teubner (Hans im Glück)

 

Quelle: Friedhelm Merz Verlag

erklaerpeer.de ist 2 Jahre alt geworden – Verlosung [Update]

Update 01.09.2016:

Vielen Dank für eure Glückwunsche und die Teilnahme an unserer Verlosung. Die Gewinner stehen nun fest:

  • Dominic S. hat Qango gewonnen
  • Martin G. hat Das Grimoire des Wahnsinns gewonnen
  • Fabian W. hat Cosmic Empires gewonnen

Alle Gewinner wurden bereits per Mail benachrichtigt.

Ursprüngliche Meldung:

Ist es schon wieder soweit? Wir sind ein Jährchen älter geworden und zur Feier des Tages gab es dieses Mal sogar einen Kuchen. Vielen Dank an Vera für’s Backen. Natürlich haben wir nicht nur Kuchen gegessen und in Erinnerungen gekramt, sondern auch ein paar neue Spiele ausprobiert, von denen wir euch bald berichten werden.

Wir möchten uns an dieser Stelle aber erstmal bei allen Leserinnen und Lesern, Verlagen und Spieleautorinnen und -autoren für die Unterstützung bedanken. Danke für eure Unterstützung in den vergangenen 2 Jahren. Ohne euch wären wir nicht dort wo wir heute sind.

Zwar ist der Kuchen schon aufgegessen, doch wir verlosen unter allen Teilnehmern, die bis zum 30.08.2016 um 23:59 Uhr eine Mail an verlosung@erklaerpeer.de schicken, jeweils ein Exemplar der Spiele Cosmic Empires, Das Grimoire des Wahnsinns und Qango. Vielen Dank an Alex, Klaus und den Heidelberger Spieleverlag für die zur Verfügung gestellten Spiele.

Bitte beachtet vor der Teilmahme unsere Teilnahmebedingungen.

Portal Games expandiert nach Deutschland

© Portal Games

© Portal Games

Wie das polnische Unternehmen Portal Games bekanntgegeben hat, expandiert es mit Portal Games Deutschland auf den deutschen Spielemarkt. Die Verlagsleitung des deutschen Ablegers übernimmt Benjamin Schönheiter, der die letzten 3 Jahre bei Pegasus Spiele gearbeitet und dort unter anderem die deutschsprachigen Ausgaben von Titeln wie Robinson Crusoe, Roll for the Galaxy und Boss Monster betreut hat. Davor war er mehrere Jahre bei den Kollegen von SpieLama als Chefredakteur tätig.

Portal Games Deutschland wird auf der Spiel ’16 sein Debüt geben und mit den Titeln 51st State „Das Master Set“, Neuroshima Hex sowie einer noch nicht angekündigten Armee-Erweiterung für Neuroshima Hex vertreten sein. Weiterlesen

Gesellschaftsspiel-Adventskalender 2016

© Frosted Games

© Frosted Games

Nach dem großen Erfolg des letztes Jahr veröffentlichten Gesellschaftsspiel-Adventskalenders, wird es auch dieses Jahr zur SPIEL einen Adventskalender von Frosted Games geben.

Enthalten sind wieder kleine Erweiterungen für bereits erhältliche Spiele: „Arcadia Quest, Arkwright, Broom Service, Böhmisch Dörfer, Cacao Chocolatl, Camel Up Cards, Crisis, Das Orakel von Delphi, Die Portale von Molthar, Gold West, Guilds of London, Hansa Teutonica, Imhotep, Istanbul, Karuba, King of Tokyo / King of New York, Mysterium, Panic Lab, Quadropolis, Robinson Crusoe, Saboteur, Tallinn, West of Africa, Zooloretto.“

Im Gegensatz zu letztem Jahr wird es den Kalender dieses Mal in zwei verschiedenen Varianten geben, in der großen Box mit 24 Türchen sowie in einer kompakten Schachtel, die sich besonders gut transportieren und verschicken lassen soll. Beide Varianten haben laut Frosted Games denselben Preis.

 

Quelle: Frosted Games

Vorgestellt – Scythe

Kommt, lasst uns ein wenig Landluft schnuppern. Frisch gedroschenes Getreide hier, dort drüben einige Kühe (herrlich!) und gleich nebenan ein turmhoher, schwarzen Qualm spuckener Mech. Willkommen in den alternativen 1920er Jahren Osteuropas von Jakub Rozalski, der mit seinem Artwork die Grundlage für das besondere Flair des Spiels Scythe legt. Bis zu fünf Spieler ringen um die Vorherrschaft in einem von Krieg gebeutelten Land und versuchen, die eigene Nation zu neuem Ruhm und Reichtum zu führen.

Hier geht es zur Vorstellung.