SPIEL 2017 – Nachbericht von Peer

Für mich war die SPIEL dieses Jahr etwas ganz Besonderes, denn es hieß The Order of Vampire Hunters erstmalig der Öffentlichkeit vorzustellen. Dementsprechend „genoss“ ich die Messe nach 2014 (dort hatte ich mit Freunden den Auftritt für Boss Monster von Brotherwise Games übernommen) wiedermal als Aussteller. Da wir recht kurzfristig die Nachricht bekommen hatten, dass wir dort ausstellen können, musste natürlich noch einiges erledigt werden, wie Banner, Promos und T-Shirts drucken lassen. Zum Glück kam alles rechtzeitig an und so konnten ein Bekannter und ich beruhigt in Richtung Messe aufbrechen. Wie jedes Jahr ein paar Tage vor der eigentlichen Eröffnung, da natürlich wieder die Neuheitenschau mitgenommen werden sollte. In Essen angekommen haben wir uns selbst ins Zimmer gelassen, da kein Hotelpersonal anwesend war und man stattdessen einfach alle Zimmerschlüssel für diesen Tag sowie eine Liste der Gäste inkl. Zimmernummern auf den Empfangstresen gelegt hatte. Es war nicht der letzte „Spaß“, den wir mit unserem Hotel haben sollten und für nächstes Jahr haben wir zum Glück wieder ein anderes Hotel gebucht. Umso mehr freuten wir uns auf die erste Standparty des Abends, bei Hunter & Cron, mit leckeren Keksen und Bier sowie der ein oder anderen Runde Klask, das ich mir unbedingt noch zulegen muss. Weiterlesen

SPIEL 2017 – Nachbericht von Karsten

Das war sie also nun, meine erste SPIEL. Ich bin zwar seit Ewigkeiten ein Fan von Spielen aller Art, doch habe ich es nie geschafft, mal auf DIE Messe schlechthin zu fahren. Dieses Jahr sollte es also soweit sein, meine Premiere auf der weltgrößten Messe für nicht-digitale Spiele.

Wie jeder Anfänger habe auch ich die typischen Anfängerfehler begangen. Messeöffnung um 10 Uhr, da reicht die Ankunft mit dem Auto doch um 9 Uhr. Von wegen, die Parkplatzsituation ist schon um die Zeit eine Katastrophe. Horden von Trolleys und Bollerwagen, die ich zuerst belächelt und später beneidet habe, als ich nachmittags mit mehreren prall mit Einkäufen gefüllten Plastiktüten in der Hand mich durch die Gänge gequetscht habe. Zwei Tage sind mehr als genug auf der Messe. Das war der größte Irrtum. 1.100 Aussteller verteilt auf sechs Hallen, über 1.200 Neuheiten und 182.000 Besucher in vier Tagen lassen einen nur langsam vorankommen. Wenn man da das ein oder andere Spiel auch mal antesten möchte, sollte man viel Zeit mitbringen. Zeit war generell das Hauptproblem, da ich wegen meines eigenen Projekts viele Termine wahrgenommen habe und kaum zum Stöbern gekommen bin. Weiterlesen

Herzlich Willkommen, Karsten

Wie bereits im letzten Beitrag angekündigt, haben wir Zuwachs erhalten. Hiermit heißen wir uns neues Teammitglied Karsten herzlich willkommen und stellen ihn euch vor:

Ich wuchs mit meinen drei Brüdern C64, Amiga 500 und IBM PC im beschaulichen badischen Ländle auf. Doch trotz aller Nähe zum Digitalen gab es immer eine gewaltige Faszination für Brettspiele, dabei gerne auch das abseitigere Spektrum. So habe ich mich schon im zarten Alter von 11 Jahren mit dem Bananenrepublik-Simulator „Junta“ auseinandergesetzt (was damals übrigens nur knapp einer Indizierung entkam).

Nach längerer Abstinenz habe ich vor einigen Jahren das Zocken wieder verstärkt in Angriff genommen. Neben diversen Rollenspielsystemen natürlich auch wieder Brettspiele. Ich versuche möglichst diverse Titel bzw. Formate zu spielen. Da ist dann von „Rum & Bones“ über „Forbidden Island“ bis hin zu „T.I.M.E Stories“ alles mögliche dabei. Ich bin immer wieder davon fasziniert, dass noch gute neue Mechaniken oder frische Themen auf den Markt kommen und das Ende der Fahnenstange hier noch nicht erreicht wurde.

Neben der Redakteurs-Tätigkeit hier im Blog, helfe ich beim Übersetzen sowie Lektorieren von Brettspielen und arbeite als Stimulus Games gerade an meiner Premiere als Designer / Publisher für das Brettspiel „Movie Empire“.

Was gerade so los ist

Ihr habt es ja sicher gemerkt, auf unserer Seite war es in letzter Zeit etwas ruhiger. Gründe gibt es dafür gleich mehrere (und nein, wir machen die Seite nicht dicht, falls das jetzt jemand denken sollte, ganz im Gegenteil):

  • erklaerpeer.de ist jetzt mittlerweile 3 Jahre alt (unser Geburtstagsgewinnspiel gibt es dieses Mal ausnahmsweise nach der SPIEL) und auch wenn wir immer mal wieder etwas geändert haben, ist es nun an der Zeit ein bisschen mehr Zeit und Arbeit in die Überarbeitung zu stecken. Zu einem ziehen wir zu einem neuen Hoster um, der uns von Alex von boardgamejunkies.de empfohlen wurde und zum anderen nutzen wir diese Gelegenheit die Webseite von Grund auf neu zu erstellen. Dadurch wollen wir Altlasten loswerden und auf einer sauberen Basis aufsetzen. Keine Sorge, das bekannte Design behalten wir bei, ändern aber an „einigen“ Stellen etwas. Über die genauen Änderungen werden wir noch berichten. Leider ziehen sich die Arbeiten an der neuen Webseite jedoch länger hin als gedacht.
  • Ein weiterer Grund für die „Stille“ ist, dass die SPIEL vor der Tür steht und viele Verlage natürlich ihr Spiel dort auch auf deutsch präsentieren wollen und so hatten wir gut zu tun in den letzten Wochen. Dort werdet ihr unter anderem das von uns übersetze „Cthulhu: Rise of the Cults“ finden sowie „Alien vs Predator: Die Jagd beginnt“ in der zweiten Edition, welche wir komplett überarbeitet und teilweise neu übersetzt haben. Zudem will natürlich auch The Order of Vampire Hunters endlich das Licht der Welt erblicken, an dem ich nun seit 2,5 Jahren mitarbeite und ich freue mich, dass wir (Dark Gate Games) auf der SPIEL das Grundspiel vorstellen werden. Natürlich wird es auch Demorunden geben, einen Verkauf jedoch nicht. Mehr Infos folgen in den nächsten Tagen.  Darüber hinaus haben wir auch an weiteren Spielen mitgewirkt, die aber erst nach der SPIEL erscheinen werden, so zum Beispiel an Cthulhu Wars in der deutschen Version und Vanguard of War. Zu diesen und weiteren Spielen wird es auf der neuen Seite dann auch wieder regelmäßig „Hinter den Kulissen“-Beiträge geben.
  • Der dritte Grund ist, dass wir immer mehr Arbeit und Zeit in den Blog stecken müssen, das Privatleben dadurch aber nicht leiden darf. Da wir bisher das Team immer recht klein gehalten haben, musste der Blog in letzter Zeit immer mal wieder zurückstecken. Bisher, denn ab sofort erhalten wir mit Karsten tatkräftige Unterstützung und sind wieder zu viert unterwegs. Doch wir werden das Team noch weiter ausbauen und suchen dazu ab sofort neue Spieler/innen, die Lust haben an erklaerpeer.de mitzuwirken. Was ihr dazu tun müsst und was wir erwarten, erfahrt ihr bald in einem eigenen Beitrag. Karsten wird sich noch vor der SPIEL bei euch vorstellen und wird mit mir zusammen auch die SPIEL unsicher machen.

Vorgestellt – Die Piraten der 7 Weltmeere – 08/2017

Schiffe versenken mal anders: in Die Piraten der 7 Weltmeere werden nicht nur die Seeschlachten ausgewürfelt, sondern die Schiffe gleich mit – und zwar im Wortsinn.  Aber die Beute will auch in bare Münze getauscht werden, und das geht nur im richtigen Hafen. Aber der will mittels Kartograph erst einmal gefunden werden. Auf den 7 Weltmeeren gibt es viel zu tun.

Hier geht es zur Vorstellung.

Crowdfunding für Einsteiger – Teil 3 von 3

Im dritten und letzten Teil der Artikelreihe „Crowdfunding für Einsteiger“ beschäftigen wir uns mit Stretch Goals und Exclusives, die das Crowdfunding attraktiver machen sollen. Zu guter Letzt geben wir euch noch einige Tipps an die Hand, womit ihr nach Ende einer Kampagne rechnen müsst. Wenn ihr die anderen Artikel verpasst habt, könnt ihr sie hier und hier nachlesen.

Hier geht es zum dritten Teil. Viel Spaß beim Lesen.