Herzlich Willkommen, Karsten

Wie bereits im letzten Beitrag angekündigt, haben wir Zuwachs erhalten. Hiermit heißen wir uns neues Teammitglied Karsten herzlich willkommen und stellen ihn euch vor:

Ich wuchs mit meinen drei Brüdern C64, Amiga 500 und IBM PC im beschaulichen badischen Ländle auf. Doch trotz aller Nähe zum Digitalen gab es immer eine gewaltige Faszination für Brettspiele, dabei gerne auch das abseitigere Spektrum. So habe ich mich schon im zarten Alter von 11 Jahren mit dem Bananenrepublik-Simulator „Junta“ auseinandergesetzt (was damals übrigens nur knapp einer Indizierung entkam).

Nach längerer Abstinenz habe ich vor einigen Jahren das Zocken wieder verstärkt in Angriff genommen. Neben diversen Rollenspielsystemen natürlich auch wieder Brettspiele. Ich versuche möglichst diverse Titel bzw. Formate zu spielen. Da ist dann von „Rum & Bones“ über „Forbidden Island“ bis hin zu „T.I.M.E Stories“ alles mögliche dabei. Ich bin immer wieder davon fasziniert, dass noch gute neue Mechaniken oder frische Themen auf den Markt kommen und das Ende der Fahnenstange hier noch nicht erreicht wurde.

Neben der Redakteurs-Tätigkeit hier im Blog, helfe ich beim Übersetzen sowie Lektorieren von Brettspielen und arbeite als Stimulus Games gerade an meiner Premiere als Designer / Publisher für das Brettspiel „Movie Empire“.

Was gerade so los ist

Ihr habt es ja sicher gemerkt, auf unserer Seite war es in letzter Zeit etwas ruhiger. Gründe gibt es dafür gleich mehrere (und nein, wir machen die Seite nicht dicht, falls das jetzt jemand denken sollte, ganz im Gegenteil):

  • erklaerpeer.de ist jetzt mittlerweile 3 Jahre alt (unser Geburtstagsgewinnspiel gibt es dieses Mal ausnahmsweise nach der SPIEL) und auch wenn wir immer mal wieder etwas geändert haben, ist es nun an der Zeit ein bisschen mehr Zeit und Arbeit in die Überarbeitung zu stecken. Zu einem ziehen wir zu einem neuen Hoster um, der uns von Alex von boardgamejunkies.de empfohlen wurde und zum anderen nutzen wir diese Gelegenheit die Webseite von Grund auf neu zu erstellen. Dadurch wollen wir Altlasten loswerden und auf einer sauberen Basis aufsetzen. Keine Sorge, das bekannte Design behalten wir bei, ändern aber an „einigen“ Stellen etwas. Über die genauen Änderungen werden wir noch berichten. Leider ziehen sich die Arbeiten an der neuen Webseite jedoch länger hin als gedacht.
  • Ein weiterer Grund für die „Stille“ ist, dass die SPIEL vor der Tür steht und viele Verlage natürlich ihr Spiel dort auch auf deutsch präsentieren wollen und so hatten wir gut zu tun in den letzten Wochen. Dort werdet ihr unter anderem das von uns übersetze „Cthulhu: Rise of the Cults“ finden sowie „Alien vs Predator: Die Jagd beginnt“ in der zweiten Edition, welche wir komplett überarbeitet und teilweise neu übersetzt haben. Zudem will natürlich auch The Order of Vampire Hunters endlich das Licht der Welt erblicken, an dem ich nun seit 2,5 Jahren mitarbeite und ich freue mich, dass wir (Dark Gate Games) auf der SPIEL das Grundspiel vorstellen werden. Natürlich wird es auch Demorunden geben, einen Verkauf jedoch nicht. Mehr Infos folgen in den nächsten Tagen.  Darüber hinaus haben wir auch an weiteren Spielen mitgewirkt, die aber erst nach der SPIEL erscheinen werden, so zum Beispiel an Cthulhu Wars in der deutschen Version und Vanguard of War. Zu diesen und weiteren Spielen wird es auf der neuen Seite dann auch wieder regelmäßig „Hinter den Kulissen“-Beiträge geben.
  • Der dritte Grund ist, dass wir immer mehr Arbeit und Zeit in den Blog stecken müssen, das Privatleben dadurch aber nicht leiden darf. Da wir bisher das Team immer recht klein gehalten haben, musste der Blog in letzter Zeit immer mal wieder zurückstecken. Bisher, denn ab sofort erhalten wir mit Karsten tatkräftige Unterstützung und sind wieder zu viert unterwegs. Doch wir werden das Team noch weiter ausbauen und suchen dazu ab sofort neue Spieler/innen, die Lust haben an erklaerpeer.de mitzuwirken. Was ihr dazu tun müsst und was wir erwarten, erfahrt ihr bald in einem eigenen Beitrag. Karsten wird sich noch vor der SPIEL bei euch vorstellen und wird mit mir zusammen auch die SPIEL unsicher machen.

Vorgestellt – Die Piraten der 7 Weltmeere – 08/2017

Schiffe versenken mal anders: in Die Piraten der 7 Weltmeere werden nicht nur die Seeschlachten ausgewürfelt, sondern die Schiffe gleich mit – und zwar im Wortsinn.  Aber die Beute will auch in bare Münze getauscht werden, und das geht nur im richtigen Hafen. Aber der will mittels Kartograph erst einmal gefunden werden. Auf den 7 Weltmeeren gibt es viel zu tun.

Hier geht es zur Vorstellung.

Crowdfunding für Einsteiger – Teil 3 von 3

Im dritten und letzten Teil der Artikelreihe „Crowdfunding für Einsteiger“ beschäftigen wir uns mit Stretch Goals und Exclusives, die das Crowdfunding attraktiver machen sollen. Zu guter Letzt geben wir euch noch einige Tipps an die Hand, womit ihr nach Ende einer Kampagne rechnen müsst. Wenn ihr die anderen Artikel verpasst habt, könnt ihr sie hier und hier nachlesen.

Hier geht es zum dritten Teil. Viel Spaß beim Lesen.

Spiel des Jahres und Kennerspiel des Jahres 2017 gekürt

© Spiel des Jahres

Nachdem vor kurzem in Hamburg das Kinderspiel des Jahres 2017 bekanntgegeben wurde, war es heute in Berlin an der Zeit die Gewinner der Preise Spiel des Jahres und Kennerspiel des Jahres 2017 bekanntzugeben.

Zum Spiel des Jahres 2017 hat die Jury „Kingdomino“ von Bruno Cathala gewählt. Dazu die Jury:

„„Kingdomino“ hebt das altehrwürdige Dominoprinzip auf eine neue Ebene – ohne dabei die schlichte Eleganz des Vorbilds zu verlieren. Im Gegenteil:  Das Planen der weitläufigen Ländereien rund um die Burg und der kluge Mechanismus bei der Plättchenauswahl sind stimmig miteinander verzahnt und meisterlich auf das Wesentliche reduziert. Die starke Zwei-Personen-Variante mit XXL-Königreichen rundet das flotte und schnell zu erlernende Spielerlebnis ab.“

Zum Kennerspiel des Jahres 2017 hat die Jury „Exit – Das Spiel“ von Inka und Markus Brand gewählt. Dazu die Jury:

„Fesselnd! Herausfordernd! Verblüffend! Das perfekte Spielprinzip und die bemerkenswerte Qualität der kooperativen Abenteuer aus der Reihe „Exit – Das Spiel“ überzeugen so sehr, dass alle drei Titel der Premieren-Staffel hervorzuheben sind. Die vielfach innovativen Rätsel machen es zu einem Genuss, nach den keineswegs trivialen und oftmals genialen Lösungen zu suchen. Diese Spiele sind ein Muss für alle Escape-Room-Fans und solche, die es noch werden wollen.“

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern.

 

Quelle: Spiel des Jahres e.V.