erklaerpeer.de ist 2 Jahre alt geworden – Verlosung

Ist es schon wieder soweit? Wir sind ein Jährchen älter geworden und zur Feier des Tages gab es dieses Mal sogar einen Kuchen. Vielen Dank an Vera für’s Backen. Natürlich haben wir nicht nur Kuchen gegessen und in Erinnerungen gekramt, sondern auch ein paar neue Spiele ausprobiert, von denen wir euch bald berichten werden.

Wir möchten uns an dieser Stelle aber erstmal bei allen Leserinnen und Lesern, Verlagen und Spieleautorinnen und -autoren für die Unterstützung bedanken. Danke für eure Unterstützung in den vergangenen 2 Jahren. Ohne euch wären wir nicht dort wo wir heute sind.

Zwar ist der Kuchen schon aufgegessen, doch wir verlosen unter allen Teilnehmern, die bis zum 30.08.2016 um 23:59 Uhr eine Mail an verlosung@erklaerpeer.de schicken, jeweils ein Exemplar der Spiele Cosmic Empires, Das Grimoire des Wahnsinns und Qango. Vielen Dank an Alex, Klaus und den Heidelberger Spieleverlag für die zur Verfügung gestellten Spiele.

Bitte beachtet vor der Teilmahme unsere Teilnahmebedingungen.

Vorgestellt – Scythe

Kommt, lasst uns ein wenig Landluft schnuppern. Frisch gedroschenes Getreide hier, dort drüben einige Kühe (herrlich!) und gleich nebenan ein turmhoher, schwarzen Qualm spuckener Mech. Willkommen in den alternativen 1920er Jahren Osteuropas von Jakub Rozalski, der mit seinem Artwork die Grundlage für das besondere Flair des Spiels Scythe legt. Bis zu fünf Spieler ringen um die Vorherrschaft in einem von Krieg gebeutelten Land und versuchen, die eigene Nation zu neuem Ruhm und Reichtum zu führen.

Hier geht es zur Vorstellung.

Michael Menzel im Interview

© Menzel

© Menzel

Eigentlich ist Michael Menzel Illustrator von Beruf, doch es gab einen Zeitpunkt an dem er und sein Sohn, in Ermangelung passender Alternativen, angefangen haben selbst ein Spiel zu entwickeln. 2012 kam dann „Die Legenden von Andor“ auf den Markt und der Rest ist Geschichte. Mit „Die letzte Hoffnung“ beendet er nun seine Andor-Triologie.

Hier geht es zum Interview.

 

Vorgestellt – Wer holt die Kuh vom Eis? & Zugepackt, Weggeschnappt!

Seid ihr noch auf der Suche nach kleinen Kinderspielen für die Urlaubsreise? Dann haben wir in diesem Double Feature vielleicht genau das richtige für euch. Aus dem Hause Schmidt Spiele stellen wir euch zwei Spiele der Spielereihe Ene, Mene, Muh vor, die in jede Reisetasche passen.

Wer holt die Kuh vom Eis?

Eine Kuh auf dem Eis? Wie ist die da hingekommen? Egal, ist ein Kinderspiel, da muss nicht alles logisch sein. Wobei… Wenn ich so in meine eigene Sammlung schaue, dann ist da auch nicht immer alles – aber lassen wir das. Wie auch immer die Kuh aufs Eis kam, in dieser Memory-Variante gilt es, gut aufzupassen und aufmerksam zu horchen, was die anderen Spieler so aufdecken.

Hier geht’s zur Vorstellung.

 

 

Zugepackt, Weggeschnappt!

Während in Habas Obstgarten-Spielen ein einzelner Rabe nach dem Obst trachtet, sind es hier gleich deren zwei, die sich um bunte Bälle, Fahrräder, Eimer und andere Dinge balgen. Oder so ähnlich. In Zugepackt, Weggeschnappt wetteifern die Spieler um die meisten zweifarbigen Tafeln, die erwürfelt werden.

Hier geht’s zur Vorstellung.

Zusammenarbeit mit GDM Games beendet

Heute mal wieder etwas in eigener Sache. Wir werden die Zusammenarbeit mit GDM Games nicht weiterführen und entsprechend keine deutschen Übersetzungen mehr für die Spiele des spanischen Verlags anfertigen. Wir wissen, dass einige von euch auf eine Überarbeitung der deutschen Regeln für Blutige Nächte warten und mit Hinsicht auf die Veröffentlichtung einer überarbeiteten Auflage zur Spiel ’16 sowie einer Erweiterung, wäre es schön gewesen euch diese endlich präsentieren zu können, jedoch hat man uns nicht eingebunden. Zudem hat die deutsche Übersetzung des kürzlich von GDM Games veröffentlichten Spiels Dragons von uns keine Freigabe erhalten. Wir wissen daher leider nicht was ihr in der Spielschachtel vorfinden werdet.

Warlord Games sichert sich die Doctor Who Lizenz [Update]

© Warlord Games

© Warlord Games

Update 02.08.2016:

Letztes Jahr im August hatten wir darüber berichtet, dass Warlord Games sich die Lizenz für Doctor Who sichern konnte und nun können die ersten beiden Miniaturenboxen vorbestellt werden. Beide Boxen enthalten jeweils 5 unbemalte Metallminiaturen, die vor dem Spielern noch zusammengebaut werden müssen. Es handelt sich dabei um den 10ten Doctor mit Gefährten sowie den 12ten Doctor mit Gefährten. Links seht ihr ein Bild der zusammengebauten und angemalten Miniaturen aus dem erstgenannten Set.

Es wird zukünftig aber nicht nur Metallminiaturen geben, sondern auch Plastikfiguren. Ob diese auch zusammengebaut werden müssen ist bisher nicht bekannt. Auch ist noch nicht bekannt wann die Regeln für das Doctor Who Spiel veröffentlicht werden. Weiterlesen

Asmodee beginnt Übernahmegespräche mit F2Z Entertainment

© Asmodee

© Asmodee

Asmodee könnte bald weiter wachsen. Wie heute bekanntgegeben wurde, treten Asmodee in exklusive Übernahmegespräche mit F2Z Entertainment Inc. ein. Asmodee geht damit den begonnen Weg, das eigene Portfolio zu erweitern und die internationale Präsenz zu stärken, konsequent weiter. Zu den wichtigstens Marken von F2Z gehören Pandemie und Dead of Winter. Außerdem besitzen sie die Verlagsrechte an der französischen und englischen Version von Carcassonne sowie die fanzösischen Rechte an Catan.

Bereits in den kommenden Monaten wird mit dem Abschluss der Übernahme gerechnet.

Weitere Informationen könnt ihr der nachfolgenden Pressemitteilung entnehmen. Weiterlesen

Vampire Hunters [Update]

© Dark Gate Games

© Dark Gate Games

Update: Den Link zur Kickstarterseite habe ich nachgereicht.

Wir haben euch ja schon des Öfteren Spiele vorgestellt an denen wir mitgearbeitet haben, sei es, dass wir Prototypen getestet und Feedback gegeben haben, Übersetzungen angefertigt oder Spiele lektoriert haben.  Heute möchte ich euch jedoch ein Projekt vorstellen in das bereits über ein Jahr lang mein Herzblut eingeflossen ist und das mir auch weiterhin sehr am Herzen liegt: Vampire Hunters.

Vampire Hunters ist ein kooperatives und sehr thematisches Vampirspiel für 1 bis 4 Spieler. Jeder Spieler schlüpft in die Rolle eines Jägers, während die Gegner durch sogenannte

© Dark Gate Games

© Dark Gate Games

Aktivierungskarten gesteuert werden. Zusammen machen sich die Spieler auf die Jagd, um die wiedererstarkte „Nacht“ aufzuhalten. Das Spiel findet sowohl am Tag als auch in der Nacht statt. Am Tage sind die Vampire schwach und können einfacher getötet werden, während der Nacht jedoch werden die Jäger zum Gejagten. Vampire Hunters greift auf Bekanntes zurück, geht aber auch neue Wege.

Das Spiel ist ein Gemeinschaftsprojekt aus Italien, Kanada und Deutschland und geht heute Abend um 21 Uhr auf Kickstarter live.

Ich würde mich freuen wenn ihr euch das Projekt ansehen und uns euer Feedback zukommen lassen würdet. Hier geht es zur Kickstarterseite.

Und die Gewinner sind…

© Spiel des Jahres e.V.

© Spiel des Jahres e.V.

Knapp einen Monat nach der Verleihung des Preises „Kinderspiel des Jahres 2016“ in Hamburg, blickte die gesamte Brettspielwelt wieder nach Berlin. Dort wurden heute die Gewinner der Preise „Spiel des Jahres 2016“ und „Kennerspiel des Jahres 2016“ offiziell bekanntgegeben.

Nominiert für die Wahl zum Spiel des Jahres waren Codenames, Imhotep und Karuba. Nominiert für die Wahl zum Kennerspiel des Jahres 2016 waren Isle of Skye, Pandemic Legacy – Season 1 und T.I.M.E Stories.

Spiel des Jahres 2016

Der Gewinner des Preises „Spiel des Jahres 2016“ ist: Codenames Weiterlesen

Vorgestellt: Monsterturm

Markus hat ein Herz für Monster, das wussten wir insgeheim schon immer und daher ist er genau der Richtige, um euch das Spiel Monsterturm vom Heidelberger Spieleverlag vorzustellen.

Auf die Monster fertig los. Wer schubst innerhalb einer Minute die meisten seiner Monster durch alle Etagen des Monsterturms in den Keller und holt sich am schnellsten die Punkte?

Hier geht es zur Vorstellung.