Hans im Glück beantragt Eintragung von Meeple als EU weite Marke

Unser Freund und Kollege Daniel Theuerkaufer hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass der Verlag Hans im Glück bereits am 02.06.2017 beantragt hat den Begriff „Meeple“ als EU weite Marke einzutragen. Meeple ist eine Kombination aus den zwei englischen Worten „My“ und „People“ und wurde laut verschiedenen Quellen (u.a. BoardGameGeek & Web Archive) das erste Mal von Alison Hansel während einer Partie Carcassonne verwendet, um die kleinen Holzmännchen zu beschreiben. 17 Jahre später wird dieser Begriff mittlerweile allgemein als Bezeichnung für Holzfiguren verwendet und es stellt sich die Frage warum Hans im Glück das Wort gerade jetzt als eigene Marke eintragen lassen möchte. 2015 wurde der Begriff sogar von den Oxford Dictionaries aufgenommen, dem Teil der Oxford Familie, der sich mit moderner Sprache beschäftigt. Das Wort Meeple ist also mittlerweile in aller Munde und gehört zum normalen Sprachgebrauch der Gesellschaftspielszene. Auch gibt es viele Webseiten und Veranstaltungen, die das Wort Meeple in ihrem Namen verwenden.

Für die folgenden Klassen soll Meeple als Marke eingetragen werden:

  • 9 Software; Spielsoftware; Schutzhüllen für Mobiltelefone, Smartphones, Tablet-Computer und E-Book-Reader; USB-Sticks; Magnete; Brillen.
  • 14 Juwelier- und Schmuckwaren; Zeitmessgeräte; Uhren, Armbanduhren und Taschenuhren; Uhrenarmbänder; Schmuck- und Uhrenbehältnisse; Schlüsselanhänger; Schlüsselringe und Schlüsselketten sowie Anhänger hierfür.
  • 16 Papier, Pappe [Karton]; Druckereierzeugnisse; Bücher, Zeitungen und Zeitschriften; Buchbinderartikel; Fotografien; Schreibwaren; Künstlerbedarfsartikel; Pinsel; Schreibmaschinen und Büroartikel [ausgenommen Möbel]; Lehr- und Unterrichtsmittel [ausgenommen Apparate]; Verpackungsmaterial aus Kunststoff; Drucklettern; Druckstöcke; Aufkleber, Stickers; Kalender; Hüllen für Bücher, Terminkalender und Wochenplaner; Verpackungsbeutel,- hüllen, -taschen aus Papier oder Kunststoff.
  • 21 Geschirr, Kochgeschirr und Behälter; Gläser, Trinkgefäße und Barzubehör; Tassen und Becher.
  • 25 Bekleidungsstücke; Kopfbedeckungen; Schuhwaren.
  • 28 Stoffspielzeug; Spiele, Spielzeug und Spielwaren; Sportartikel.

Zu diesem Thema ein Kommentar des Hamburger Rechtsanwalts und Spieleautoren Björn Müller-Mätzig:

Die EU Markenanmeldung ist veröffentlicht. Das bedeutet, dass HiG die wichtigste Hürde hinter sich gelassen hat. Das EUIPO (EU Markenamt) hat die Marke also trotz des beschreibenden Charakters akzeptiert.  Nun ist die Widerspruchsfrist eröffnet. Widerspruch kann derjenige einlegen, der ältere Rechte an der Bezeichnung hat. Hinweise auf den beschreibenden Charakter reichen (nun) nicht mehr aus. Wenn keiner Widerspruch einlegen kann oder will, wird die Marke „Meeple“ eingetragen. Es besteht dann noch die Möglichkeit, Löschungsantrag zu stellen. Dann muss man dartun, dass der Begriff für Spielmaterial in Klasse 28 beschreibend war. Zu beachten ist, dass die Verwendung für viele Mechanisierung Aktivitäten (Meeple T Shirts als Beispiel) vom beschreibenden Charakter nicht betroffen sind. Selbst wenn HiG wegen der „Meeple“- Meeples durch Löschung Pech haben sollte, verbleibt die Marke für Merchandising.  D.h. Alle Leute aufgepasst, die Meeple als Produktbeschreibung als Online-Händler anbieten.  Ob HiG nun „abmahnend“ tätig wird, werden wir sehen. Ich hoffe, dass es vorsorglich passiert ist, um „Schindluder“ Dritter zu vermeiden.

Wir haben Hans im Glück bereits kontaktiert, um von ihnen zu erfahren, warum sie nach so langer Zeit den Begriff Meeple als Marke eintragen möchten und was der Grund dafür ist. Sobald wir eine entsprechende Antwort vom Verlag erhalten haben, werden wir sie an dieser Stelle veröffentlichen.

Die vollständigen Informationen zur Eintragung findet ihr auf der Webseite des EUIPO (European Union Intellectual Property Office).

Peer

Peer

Blogger, Lektor & Übersetzer. Leidenschaftlicher Spieler von Gesellschaftsspielen. Gründer von erklaerpeer.de.
Peer

Über Peer

Blogger, Lektor & Übersetzer. Leidenschaftlicher Spieler von Gesellschaftsspielen. Gründer von erklaerpeer.de.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.