Empfehlungen für die SPIEL 2014

© Merz Verlag

© Merz Verlag

In vier Wochen werden wieder Zehntausende von Menschen nach Essen pilgern um die jährliche SPIEL zu besuchen und längst laufen die Vorbereitungen für diesen Besuch: Was für Verlage sind dieses Jahr auf der SPIEL und welche Spiele werden sie dabei haben? Welche Spiele werde ich ausprobieren und welche muss(!) ich mir sofort kaufen? Zu welchem Stand muss ich zuerst (rennen) um mir die Promo Karten zu meinem Lieblingsspiel zu holen? Reicht mein Budget aus (es wird meist eh teurer)?

An dieser Stelle möchte ich auch gerne aus der Anleitung von Essen The Game zitieren: „Aus Essen mit Geld in der Tasche zurückzukehren ist eine Schande.“ Dies sollte man natürlich nicht ganz so ernst nehmen, aber es beschreibt das Gefühl eines Brettspieljunkies doch recht gut und trotz guter Planung und Vorbereitung findet man immer etwas, dass man nicht eingeplant hat und trotzdem einfach mitnehmen muss. Mir ging es letztes Jahr nicht anders, als ich zu meinen Freunden sagte: „Ich hole mir eben etwas zu Essen und bin gleich wieder da.“ Letztendlich fanden sie mich dann grinsend vor dem Stand von Green Eye Games (jetzt Peterson Games) wieder und ich hatte natürlich nichts zu Essen in der Hand, sondern hatte mir gerade Cthulhu Wars gekauft. So schnell kann es gehen.

An dieser Stelle ein paar Empfehlungen von mir für euren Besuch auf der SPIEL. Beginnen werde ich mit meinem absoluten Highlight für die diesjährige SPIEL, Journey: Wrath of Demons. Weiterlesen

La Cosa Nostra auf den Namenlosen Tagen

© Hard Bolied Games

Ich freue mich bekannt geben zu können, dass ihr auf den Namenlosen Tagen nicht nur Essen The Game vor dem offiziellen Release ausprobieren könnt, sondern auch den Prototyp von La Cosa Nostra:

„La Cosa Nostra ist ein interaktives Spiel für 3 bis 5 Spieler.

Jeder Spieler übernimmt die Rolle eines Mafiabosses und befehligt einige Gangster. Mit den Gangstern lassen sich Aktionen ausführen, vom Zigarettenschmuggel bis zum Mordanschlag.
Für die meisten Jobs benötigt man bestimmte Unternehmen. Wenn man nicht selbst über diese verfügt, muss man mit seinen Mitspielern Deals aushandeln.

Mit jeder Runde werden die Möglichkeiten vielfältiger, die Jobs lukrativer, die Angriffe brutaler. Dadurch wird Zusammenarbeit attraktiver und Verrat immer verlockender. Denn am Ende gewinnt nur einer – und das ist derjenige, der das meiste Geld beiseite geschafft hat.“

Mehr Informationen zu La Cosa Nostra findet ihr auf der offiziellen Webseite. Die Spielanleitung könnt ihr euch hier herunterladen.

 

 

 

Deutscher SpielePreis 2014

© Merz Verlag

© Merz Verlag

Der Merz Verlag hat die Ergebnisse des Deutschen SpielePreises 2014 bekannt gegeben:

Preisträger 2014

Gewinner des Hauptpreises und Träger des Deutschen SpielePreises 2014 ist das SpielRUSSIAN RAILROADS von Helmut Ohley und Leonhard Orgler (Hans im Glück Verlag)

Auf den weiteren Plätzen der Top-Ten-Liste des Deutschen SpielePreises folgen die in gleicher Weise hervorragenden Titel wichtiger deutscher und ausländischer Spieleautoren und Verlage:

2. ISTANBUL von Rüdiger Dorn (Pegasus Spiele)
3. CONCORDIA von Mac Gerdts (PD-Verlag)
4. LOVE LETTER von Seiji Kanai (Pegasus Spiele)
5. CAMEL UP von Steffen Bogen (eggertspiele und Pegasus Spiele)
6. CAVERNA – DIE HÖHLENBAUERN von Uwe Rosenberg (Lookout)
7. LEWIS & CLARK von Cédrick Chaboussit (Heidelberger Spieleverlag und Ludonaute)
8. ROKOKO von Matthias Cramer und Louis und Stefan Malz (eggertspiele und Pegasus Spiele)
9. DIE GLASSTRAßE von Uwe Rosenberg (Feuerland Spiele)
10. SPLENDOR von Marc André (Space Cowboys) Weiterlesen

Interview mit Erik Kjerland

figuren_vergleichMorgen findet der Slaughterball Relaunch auf Kickstarter statt und wie versprochen gibt es ab heute das Interview mit Erik Kjerland, dem Schöpfer von Slaughterball. Das Interview findet ihr auf BoardGameGeek und im Bereich Interviews. Aus Zeitmangel ist derzeit nur das englische Original online. Sobald ich etwas mehr Zeit habe, werde ich es aber durch eine deutsche Version ersetzen.

Mittlerweile wurde auch das neue Finanzierungsziel bekannt gegeben. Mit 30.000$ liegt es um 10.000$ niedriger als beim ersten Mal. Außerdem wurde das Butcher Pledge Level um zwei neue Spielbretter erweitert, ein kleines Spielbrett für 2 Spieler, welches auch in der Lite Variante des Spiels enthalten sein wird,  und die Nemsis Arena, welche für 2 bis 4 Spieler ausgelegt ist. Wer sich ein Bild davon machen möchte, kann dies noch bis zum Start des Kickstarters auf der Preview Seite tun.

Space Hulk kehrt zurück – Update 2

Update 2: Die Vorbestellmenge für Europa ist mittlerweile erschöpft. In anderen Webshops gibt es aber immer noch die Möglichkeit Space Hulk vorzubestellen.

Update: Space Hulk ist ab sofort vorbestellbar: hier klicken

Am Anfang waren es nur Gerüchte, doch jetzt hat es sich bewahrheitet. Das Brettspiel Space Hulk wird von Games Workshop neu aufgelegt.

Im Blog von Games Workshop wird der 13. September genannt:

„Waffenbrüder, die Zeit ist gekommen, da ihr einmal mehr eure Terminatorrüstungen anlegen müsst. Schaut am 13. September wieder hier rein, um zu erfahren, welche neue Bedrohung das Imperium heimsucht.“

Dazu gibt es den folgenden Teaser zu sehen Weiterlesen

Slaughterball Relaunch

© Frog the What Games

Nach sechs Monaten ist es nun endlich soweit, der Relaunch des Slaughterball Kickstarters steht kurz bevor. Laut dem offiziellen Update auf der alten Kickstarter Seite wird der Relaunch nächste Woche Dienstag (16.9.) oder Mittwoch (17.9.) erfolgen.

 

Der neue Kickstarter enthält unter anderem:

Ein neues, professionelles Video
Ein neues Box Cover
Ein niedrigeres Finanzierungsziel (das alte Finanzierungsziel lag bei 40.000$)
Mehr Pledge Level
Slaughterball Lite (2 Spieler Variante) für 50$
Mehr Add-Ons (u.a. Würfelsets in den Teamfarben, Würfelbeutel, Plastikmarker, extra Teams)
Ein fünftes kostenloses Team für das Butcher Pledge Level, welches aus allen freigeschalteten Teams ausgewählt werden kann
Persönlichkeiten aus der Brettspiel Szene als Slaughterball Athleten (u.a. Angry Joe und Tom Vasel) Weiterlesen

Maus und Mystik – Verlorene Kapitel

Zweites verlorenes Kapitel

Zweites verlorenes Kapitel

Der Heidelberger Spieleverlag hat die deutsche Übersetzung der beiden Verlorenen Kapitel für Maus und Mystik auf DriveThruRPG veröffentlicht. Zeitlich spielen diese Kapitel nach dem Grundspiel und vor der Erweiterung Herz des Glürm. Jedes Kapitel könnt ihr dort für 1,29 $ käuflich erwerben:

Kapitel 1: Krümelsuche

Kapitel 2: Das Gespenst von Burg Andan

 

Quelle: Heidelberger Spieleverlag

Rise of the Kage

© GCT Studios

Rise of the Kage ist ein neues, interessantes Brettspiel, das derzeit über Kickstarter finanziert wird. In Rise of the Kage übernehmen die Spieler entweder die Rolle eines von drei Ninjas des Shadow Wind Clans, die verschiedene Aufträge zu erfüllen haben, oder die Rolle des Verteidigers, der versucht die in sein Haus eindringenden Ninjas aufzuhalten.

„In a game of Rise of the Kage, 2-4 players can choose to play as the ninja of the shadow wind clan. Deadly warriors, tasked with a variety of missions all ultimately focussed upon taking down the Takashi clan, the Jwar Isles‘ ruling family. Or you can choose those that have sworn their lives to protect their Daimyo; the brave guards of the Prefecture of Ryu.“

Das Spiel wurde von der englischen Firma GCT Studios entwickelt, welche bereits das Miniaturenspiel Bushido veröffentlicht hat und somit schon einige Erfahrungen mit der asiatischen Kultur und Mythologie hat.

Als Ziel sind 40.000 £ angesetzt, welche mit über 30.000 £ nach 1 1/2 Tagen schon fast erreicht sind. Insgesamt läuft der Kickstarter 29 Tage.

Das Grundset des Spiels enthält: Weiterlesen